Saison 1955 - 56
Teil 3

 

 

Samstag, 4. Feb. 1956
Schöne Masken beim VfL-Vergnügen
Hoch her ging es beim Ball des VfL im vollbesetzten Saal des "Oldesloer Hofes". Etwa die Hälfte der überwiegend jungen Teilnehmer, also rund 150, hatten sich geschmackvoll und einfallsreich maskiert. Als die beiden schönsten Masken wurden Fräulein Fehrmann in einem halb Mann halb Frau darstellenden Kostüm und Kurt Peter als lebendes VfL-Abzeichen prämiert. Walter Busch, zugleich Organisator des gut besuchten Festes, schwang als Prinz Karneval ein fröhliches Zepter.
ST

Montag, 6. Feb. 1956
Diebstahl im Umkleideraum aufgeklärt.
Am 22. Januar war dem Sportler Willi W. aus Frauenholz im Umkleideraum eines Sportvereins unserer Stadt ein blauer Parallelo gestohlen worden. Es gelang, als Dieb den 22jährigen Rolf R. aus Benstaben zu ermitteln. Die Strickjacke wurde bei ihm gefunden und ihrem Eigentümer zurückgegeben.
ST

Donnerstag, 1. März 1956
Turnhallen-Reparatur.
In den neuen Haushalt der Stadt sollen die Mittel für die Reparatur des Fußbodens der Turnhalle der Theodor-Mommsen-Schule eingeplant werden. Die Kosten hierfür und für die Beseitigung des Hausbocks bzw. die Beseitigung der Hausbockschäden im Dachstuhl der Oberschule werden auf 60.000 DM geschätzt. Gegenwärtig haben die Oberschüler nur beschränkten Turnunterricht, da die Turnhalle seit Dezember wegen ihres brüchigen Fußbodens teilweise gesperrt ist.
ST

Montag, 5. März 1956
50 Jahre Fußball im VfL
Pohl löste Stäcker als Trainingsleiter der Liga ab.
Die Fußballsparte des VfL Oldesloe hielt im "Restaurant Haberland" bei Busch ihre diesjährige Jahreshauptversammlung ab. Spartenleiter Werner Brandt begrüßte insbesondere den Vorsitzenden des Kreissportverbandes Christian Ohrt, der als Gast erschienen war und von der Versammlung zum "Alterspräsidenten" für diese Tagung ernannt wurde.

Brandt erstattete den Rechenschaftsbericht für das abgelaufene Jahr. Er dankte dem aus geschäftlichen Gründen zurückgetretenen Trainingsleiter Wilhelm Stäcker für seine aufopfernde und unermüdliche Tätigkeit, die ihm nicht nur Freude, sondern auch manchen Kummer eingebracht hat. An seiner Stelle hat Heinz Pohl bereits das Training der Liga übernommen.

Der Spartenleiter gab bekannt, daß der VfL in diesem Jahr sein 50jähriges Fußballjubiläum begeht und ein Jubiläumsspiel vorgesehen ist. Zu Ostern wird eine Mannschaft aus Saarbrücken (Viktoria Hühnerfeld) erwartet. Der Trainer, Betreuer und Spielführer dieser Mannschaft ist der ehemalige Oldesloer Herbert Dorn, der in den ersten Jahren nach dem Kriege der Liga des VfL Oldesloe zu manchem Siege verhalf. Seine Eltern wohnen noch heute in der Hagenstraße. Weitere Freundschaftsspiele auch gegen ausländische Mannschaften sind vorgesehen.

Der Jugendobmann Rudi Herzog überzeugte anhand von Zahlen und Gegenüberstellungen die Versammlung davon, daß der Jugendfußball im VfL gegenüber den letzten Jahren sehr gute Fortschritte gemacht hat. Ligatrainer Pohl erklärte, daß vom Anwerben vereinsfremder Spieler Abstand genommen und die Mannschaft in Zukunft nur aus dem eigenen Nachwuchs aufgefüllt werden soll.

Bis auf den zweiten Obmann Ernst Otto, der zurückgetreten war, und an dessen Stelle Friedrich-Wilhelm Schweer rückte, wurden alle Funktionäre von der Versammlung einstimmig wiedergewählt.

In einem kurzen Vortrag wies dann Christian Ohrt auf die Möglichkeiten des Erwerbs des Sportabzeichens hin, daß nach Erfüllung der selbstgewählten Pflichtübungen vom Landessportverband verliehen wird. Es wäre Pflicht jedes aktiven Sportlers, dieses Abzeichen zu erwerben, so führte er aus, und bemerkte dabei, daß in absehbarer Zeit viele von den Sportlern auf dem Kasernenhof stehen werden, wo dann ihr trainierter Körper leichter die Anstrengungen ertragen wird.
ST

Donnerstag, 22. März 1956
Turnhallenreparatur
17.000 DM wird die Stadt für die umfangreichen Reparaturen in der Turnhalle der Oberschule aufwenden. 7000 DM davon hat das Kultusministerium als Zuschuß zur Verfügung gestellt. U.a. muß der ganze Fußboden völlig erneuert werden.
ST

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok